PKW Typklassen, Info's

Tipps und Empfehlungen: PKW Typklassen

Die Höhe der Versicherungsprämien für private PKW bestimmen sich nach den PKW Typklassen. Heute gibt es nur noch die PKW Typklassen unabhängig von den PS. Die PKW Typklassen richten sich danach, wie oft dieses Auto in Unfälle verwickelt ist. Je mehr Unfälle es gibt, desto ungünstiger fallen die Einstufungen in die PKW Typklassen für die Haftpflicht, in die PKW Typklassen für die Vollkasko und in die PKW Typklassen für die Teilkaskoversicherung aus.Während die Haftpflicht Fremdschäden deckt, deckt die Kasko Schäden am eigenen Fahrzeug ab. Entscheidend für die Einstufung in die PKW Typklassen in der Vollkasko ist, wie teuer die Ersatzteile sind. Bei den PKW Typklassen in der Teilkasko, kommt es auch darauf an, wie gerne die entsprechenden Fahrzeuge gestohlen werden. Auch die Höhe der Werkstattlöhne beeinflusst die Einstufungen in die PKW Typklassen bei der Vollkasko und die Einstufungen in die PKW Typklassen bei der Teilkasko.

EVBs / Doppelkarten im Anschluß vom Versicherungsvergleich:

Erst der Preis, dann der Versicherungsschutz.

Entsprechend wichtig ist es, diese Merkmale bei der Autosuche zu berücksichtigen, um nicht zuviel bei der Kfz-Versicherung zu zahlen. Allerdings sollte man beachten: Wer nur sehr selten ein Auto benutzt, oder für besondere Anlässe ein exklusives Geführt sucht, braucht ja nicht gleich einen PKW kaufen, sondern kann die Hilfe einer Autovermietung in Anspruch nehmen. Bei besonderen Anlässen, wie z.B. einer Hochzeit oder bei wichtigen privaten oder geschäftlichen Anlässen lohnt sich auch ein Chauffeurdienst.

ändert sich die Häufigkeit der Unfälle oder werden die Schadenskosten geringer, ändert sich die Einstufung in die PKW Typklassen. Die Fahrzeuge können in günstigere PKW Typklassen oder in schlechtere PKW Typklassen eingestuft werden. Kommen Ihre Fahrzeuge in schlechtere PKW Typklassen und die Prämien erhöhen sich, dürfen Sie kündigen. Vergleichsrechner im Internet nennen Ihnen die Versicherungsgesellschaften, die Fahrzeuge mit Ihren PKW Typklassen am günstigsten versichern. Regulär können Sie bis zum 30. November kündigen und zum 1. Januar des neuen Jahres zu der Versicherungsgesellschaft wechseln, die die Fahrzeuge mit ihren PKW Typklassen am günstigsten versichert. Beim Fahrzeugwechsel sollten Sie anhand der Schlüsselzahlen die für Sie gültigen PKW Typklassen in der Haftpflicht, die gültigen PKW Typklassen in der Kasko und der PKW Typklassen in der Teilkasko herausfinden und evt. ein anderes Fahrzeug wählen.